Kurs trägt Früchte - und deren viele!

November 19, 2016

Zusammen mit dem lokalen Team evaluiert Yves Störi momentan die bisherigen Kurse vor Ort in Brasilien: Das Resultat erstaunt! Störi hat sich zur Aufgabe gemacht, alle Absolventen/innen der bisherigen drei Bauarbeiterkurse zu besuchen und deren Geschichten zu erfahren. Eine zeitaufwändige, aber sehr interessante und schöne Aufgabe - Portugiesischkenntnisse, Camelbag, Sonnenschutz und potentes Motorrad helfen.

Zusammen mit João, dem lokalen Kontaktmann und Kursbegleiter, besuchen wir Leandro Sousa Silva (33, mitte). Der Familienvater hat den dritten Kurs (Start im Frühling 2016) absolviert und vor wenigen Wochen sein Diplom erhalten. Er erzählt uns von seiner Familie und einem ersten Auftrag, den er mit zwei Kurskollegen an Land ziehen konnte. Baubeginn: Morgen. Das will ich [Yves Störi] miterleben und gönne mir die 40-minütige Töfffahrt zur Baustelle am nächsten Morgen früh erneut:

 

 

Voller Stolz zeigt Leandro den selbst gezeichneten Hausplan (siehe Bild oben). Die drei Absolventen des Kurses erzählen mir von der schwierigen Situation, als praxisunerfahrene Bauarbeiter einen Auftrag zu erhalten. Der Kurs, und vor Allem das ausgestellte Diplom mit Praxisnachweis, habe ihnen diesen Auftrag erst ermöglicht: Ein komplettes Haus (Grundriss: 6m x 8m) für einen gutverdienenden Herren aus dem Dorf. Und fünf Tage später staunt man nicht schlecht:

 

Eine wahrhaftig schöne Geschichte. João und ich rollen auf der Lehmstrasse bei gefühlten 40 Grad weiter zu einem Kursteilnehmer namens Rafael Alves. Wir treffen den 17-jährigen im Haus seines Vaters:

 

 Der Kursabsolvent mit Ehefrau und Kind (rechts im Bild). Für Schweizer Verhältnisse ein wohl eher junges Paar – hier aber Gang und Gäbe. Weiter auf dem Bild: Mutter und Vater des Kursteilnehmers links neben dem «Weissen» mit dem Familienpapagai in der Hand. Dieser sei namenlos. Der Namensvorschlag «Johann» wird ohne Zögern angenommen. Dann etwas sehr erfreuliches: Rafael zeigt mir im Hinterhof sein Werk.

 

 Hier errichtet er "das zukünftige Zuhaus seiner Familie - dank den im Kurs erworbenen Kenntnissen". Sein Vater und Bruder haben mitgeholfen und es sollen vorerst zwei Zimmer sein. Sehr erfreulich! Und wir freuen uns, bald weitere schöne Geschichten erzählen zu können.

 

 

 

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Dritter Kurs gestartet: Premiere im Nachbardorf

April 24, 2016

1/1
Please reload

Aktuelle Einträge