Kursstart & Erfahrungsbericht

April 16, 2017

Erfahrungsbericht in Widnau

Projekt-News und Geschichten aus erster Hand: Am Donnerstag, 27. April 2017, erzählt Yves Störi ab 20 Uhr vom Aufenthalt und der wirkungsvollen Arbeit von «Mauern fürs Leben» in Brasilien. In der Bibliothek Widnau – natürlich mit Fotos und Videos. Wir freuen uns, dich begrüssen zu dürfen!

Anfahrt  |  Facebook-Event  |  27. April, 20.00 Uhr

 

 

Kurs erfolgreich gestartet

Von unserem lokalen Team erhalten wir fast täglich News. Und sehr erfreuliche: Der erste ElektrikerInnen-Kurs der Region ist erfolgreich angelaufen. Seit zwei Monaten empfängt Kursleiter Felix Martins Carvalho von Montag bis Donnerstag jeweils um 18.00 bis 21.30 Uhr die acht Kursteilnehmer zu Theorielektionen. Sie eignen sich theoretisches Grundwissen der Elektroinstallation an und setzen dieses unmittelbar in Übungen um:

 

 

Jeder Kursteilnehmende musste zu Beginn sein eigenes persönliches Werkzeug (Schraubenzieher, Spannungsüberprüfer, Kabelzange) erwerben. Diese finazielle Hürde ist gewollt und hat sich bis jetzt gut bewährt. Das Material für die Anschauungsbeispiele und persölichen Übungsinstallationen können wir von «Mauern fürs Leben» dank Spendengeldern zur Verfügung stellen. Kursleiter Felix betont die Wichitgkeit dieser Materialien: «In Ausbildungen fehlt sehr oft die Praxis: Hier hat jeder einzelne die Chance, am eigenen Stromkreislauf zu üben. Gemeinsam besprechen wir jeweils Schwierigkeiten. Ich kann so sicherstellen, dass jeder Teilnehmer optimal auf die Berufstätigkeit vorbereitet wird.»

Er beschreibt die Kursteilnehmenden als sehr interessiert, aufmerksam und zuverlässig. Sehr erfreuliche News! Und so sieht es also aus, wenn angehende Elektriker gemeinsam lernen, ihren ersten Schaltkreis zu montieren. 

 

 
Bis Ende Mai wird noch weiter verkabelt, angeschlossen, verschraubt und zur Routinengewinnung wieder abmontiert. Nach 3,5 Monaten Grundkurs wird die Gruppe ab Juni gemeinsam in die Praxis gehen: Und zwar verkabeln sie die zentrale Dorfkirche von Fortaleza dos Nogueiras neu. Die neuartige Lösung kam im Dialog mit dem lokalen Team und den führenden Dorfpolitikern zustande. Würde beim Renovieren eines Hauses lediglich eine Familie begünstigt, profitiert so eine sehr grosse Anzahl Menschen vom Wissen der Kursteilnehmenden. Diese wiederum erhalten eine Chance, ihre neu erlernten Fähigkeiten anzuwenden. Natürlich mit Kursleiter und in kleineren Gruppen. Das Material wird wiederum von «Mauern fürs Leben» bereitgestellt: Eine einmalige Chance, Berufserfahrung zu sammeln.

 

 

Wir sind stolz auf die Teilnehmenden sowie Kursleiter und freuen uns, dir bald weitere Neuigkeiten zu senden: Aus dem ersten Elektrikerkurs überhapt in Fortaleza dos Noguieras und seiner Umgebung.

 

 

 

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Dritter Kurs gestartet: Premiere im Nachbardorf

April 24, 2016

1/1
Please reload

Aktuelle Einträge