Prüfungen, Grossinstallation & grandiose News: Zweiter ElektrikerInnen-Kurs.

July 30, 2017

Während bei uns Ferien sind, schalten die 10 Kursteilnehmenden und unser Kursleiter Felix Martins Carvalho in Brasilien einen Gang höher: Neben den Theorielektionen läuft seit Mitte Mai parallel der praktische Kursteil. An allen Freitagen und Samstagen ist Kursleiter Felix Martins Carvalho mit jeweils fünf Teilnehmern dabei, eine komplette Elektroinstallation zu montieren – er agierte dabei als Coach. Und das parallel zu den abendlichen Theorielektionen von Montag bis Donnerstag. Dank dieser Struktur ist ein Wissenstransfer in die Praxis nachhaltig möglich und jeder Kursteilnehmer hat die Möglichkeit, selbst einen grossen Teil zu verkabeln. Kursleiter Felix: «Das Anwenden des Erlernten ist für die Teilnehmer unglaublich wichtig. Und das an einem Ort, wo sie mich um Rat bitten können, sie Zeit für gute Arbeit haben und Fehler passieren dürfen. Ich bin euch aus der Schweiz sehr dankbar, einen solchen hier in der Gegend einzigartigen Kurs leiten zu dürfen». Wir bedanken uns für seinen grandiosen Einsatz und sind stolz auf jeden einzelnen Teilnehmer. Denn das Resultat lässt sich sehen:

 

 

Bevor die Teilnehmer selbständig an die Arbeit durften, musste jeder eine Prüfung ablegen. Kursleiter Felix Martins hat verschiedene Aufgaben vorbereitet und dabei den Schwerpunkt auf die Installation von komplizierten Schaltkreisen sowie das Erkennen von Fehlern in bestehenden Schaltkreisen gelegt, wie er unserem Präsidenten während einem zweistündigen Skype-Telefonat freudig erklärt. Auch sendet er eine Liste mit den erreichten Punktzahlen: Alle Lernenden haben mindestens 8 Punkte erreicht (Brasilien verwednet eine Notenskala von 1 bis 10). Und die freudigen «Bestanden»-Fotos dürfen natürlich nicht fehlen:

 

«Estamos muito contentes com tudo e por tudo». Kursleiter Felix schreibt ausführlich per Whatsapp: «Wir sind sehr dankbar für die Möglichkeit und stolz darauf, heute den praktischen Kursteil erfolgreich abzuschliessen». Die Installation beschreibt er als «um espetáculo muito bonita». Es sei noch selten so hell und sicher gewesen im Grossbau.

 

Neuer Kurs startet im September

Die praktischen Arbeiten im Dorfkern ziehen grosse Aufmerksamkeit auf sich: Claudete, die Projektleiterin von Ort sowie der Kursleiter berichten von vielen interessierten Passanten. Es hätten täglich Personen nachgefragt, was denn hier am Laufen sei. Insgesamt gäbe es über fünfzig an Kursplätzen interessierte Einheimische. Wir freuen uns sehr über die grosse Nachfrage. Nach mehreren Videotelefonaten, einer Evaluation des optimalen Standortes und Abklärungen bezüglich Kursinhalt zusammen mit dem Projektteam vor Ort ist es nun offiziell: «Mauern fürs Leben» führt nach dem Sommer einen weiteren ElektrikerInnen-Kurs in Fortaleza dos Nogueiras durch - Yeah! Die Finanzierung ist aufgrund vieler verschiedener Spendenbeträgen gesichert: Ein riesen «Dankeschön» an alle Unterstützer/-innen aus der Schweiz! Gemeinsam können wir viel bewirken und einer grossen Anzahl Menschen (direkt und indirekt) helfen, bessere Chancen für die Zukunft zu schaffen.

Letzten Freitag schreibt der Kursleiter direkt aus dem Kursraum: «Estamos nos preparando para as matrículas. Para a nova etapa do curso». Es läuft also was: Das Team bereitet sich bereits auf den neuen Kurs vor. Insbesondere werden sie in den nächsten Wochen die Info streuen, dass es weitere 10 Ausbildungsplätze zum/r ElektrikerIn geben wird: In der kleinen Radiostation, an Dorffesten und «Mund-zu-Mund». So geht das – wenn jeder jeden und jede kennt.

Please reload

Empfohlene Einträge

Dritter Kurs gestartet: Premiere im Nachbardorf

April 24, 2016

1/1
Please reload

Aktuelle Einträge