Zehn weitere angehende Elektriker

November 23, 2017

Der zweite von «Mauern fürs Leben» ermöglichte Kurs für Elektriker ist im September gestartet. Für die Kursplätze haben wir im lokalen Radio, an verschiedenen Dorfanlässen sowie auf den Strassen Werbung gemacht. Und wir staunten nicht schlecht über die ca. 40 vor dem Lokal wartenden Personen – um 06.30 am Tag der Einschreibung. Wir freuen uns sehr über die grosse Nachfrage im Dorf und das Vertrauen der Bevölkerung. In den vergangenen Monaten haben die 10 Teilnehmenden interessiert die Theorie der Elektroinstallation vom erfahrenen Kursleiter Felix Martins Carvalho erlernt – jeden Abend von Montag bis Donnerstag von 18.00 bis 21.30 Uhr. Unser Partnerhilfswerk «Vida Nova» hat jeweils Kaffee und einen Snack für die Pause offeriert. Eindrucksvoll, was zusammen erreicht werden kann:

In den Theorielektionen wird von «Mauern fürs Leben» jedem Teilnehmenden seine eigene Übungswand zur Verfügung gestellt. Wir wollen, dass jeder einzelne Lernschritt am Modell ausprobiert und unter Aufsicht des Kursleiters getestet werden kann – hiermit garantieren wir maximale Sicherheit für die späteren Praxis-Einsätze. Und das sieht dann so aus:

 

 

 

Und warum sind die Übungswände in diesem wunderschönen Rosarot? In der Region ist vor Termiten nichts sicher. Daher behandeln die Kursteilnehmer die Holzplatten präventiv mit einer Schutzflüssigkeit. Wir freuen uns zu sehen, wie die Kursteilnehmer bereits anspruchsvolle Stromkreisläufe eigenhändig installieren können – und noch viel mehr über ihre Freude am Lernen und die Zufriedenheit in ihren Gesichtern:

 

 

 

Bald sind sie bereit, ihr Wissen in die Praxis umzusetzen. Wir verfolgen mit unseren Kursen das Ziel, möglichst vielen Menschen qualitative Berufsbildung zu ermöglichen. Hierfür möchten wir allen Kursteilnehmenden erste Praxiserfahrung bieten. Dies soll an Projekten geschehen, die der Dorfgemeinschft zugute kommen und einen möglichst grossen Impact haben. In Absprache mit unserem lokalen Projektteam haben wir entschieden, mit dem Kurs die Dorfturnhalle mit Licht auszustatten. Damit die Bewohner auch abends Sport treiben und sich sinnvoll betätigen können. Wir sind gespannt auf die praktische Arbeit der Kursteilnehmenden (unter Anleitung des Kursleiters) und freuen uns auf erste Bilder aus Brasilien.

 

 

 

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Dritter Kurs gestartet: Premiere im Nachbardorf

April 24, 2016

1/1
Please reload

Aktuelle Einträge